Das Älteste Wirtshaus im Spreewald

Altwendischer Saal

Die Pohlenzschänke ist das älteste Wirtshaus des Spreewaldes. Ihre Anfänge reichen bis in das Jahr 1850 zurück.

Bis heute trägt sie den Namen des Erbauers. Familie Fittkau führt das Haus inzwischen in der dritten Generation.

Die Pohlenzschänke ist ein beliebtes Ziel für Gäste, die auf Entdeckungsfahrt durch die Weite des Spreewaldes sind. Wasser-, Rad– und Wanderwege führen zu dem verschwiegenen gelegenen Wirtshaus. Nach einer Reise durch die einzigartige Landschaft des Spreewaldes finden Sie in unserem Biergarten unter alten Eichen Ruhe und Erholung. Es erwartet Sie Natur pur.

Für Ihr leibliches Wohl servieren wir spreewaldtypische Gerichte.

Im altwendischen Saal, der nach Plänen Schinkels errichtet wurde, befinden sich einzigartige Wandmalereien. Das rustikale Ambiente lädt zur Gemütlichkeit ein.

 

Das Jadgzimmer und die Fährmannsstube eignen sich für kleinere Feierlichkeiten für bis zu 40- 60 Personen.

 

Von den vielen Besucherfahrten kündet ein Fährmannsgedicht, was die Wand der Fährmannsstube ziert.

 

Die Jagdstube

Das Fährmannsgedicht